Theater

 

"Theater ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiterzuspielen."

 

Theater war schon seit jeher eine meiner großen Leidenschaften.

 

Was in der Schule begann, setzte sich in der Jugend fort und endete schließlich bei der Bühne Heidenreichstein, der ich seit 1985 angehöre. Ein wunderbare Gemeinschaft und viele intensive Erlebnisse seit bald 30 Jahren!

 

Mein Einstieg war 1985 als "Zwerg Rips" in "Schneewittchen.

 

2 Jahre später folgte mit "Der kleine Muck" die erste Regiearbeit.

 

Von 1991-2001 war ich künstlerischer Leiter. In dieser Zeit kam es zur Umstrukturierung der Bühne mit Schaffung von Arbeits-kreisen und BereichsleiterInnen.

 

Seither führte ich 18x Regie und war 32x als Schauspieler auf den Brettern, die die Welt bedeuten, im Einsatz.

 

Die weiße Rose 2004
Die weiße Rose 2004

 

Die Liebe zum Theater setzte ich auch im schulischen Bereich um, einerseits im Darstellenden Spiel an unserer Schule, andererseits als Referent für die Pädagogische Hochschuel und als Koordinator im Bezirk und Land NÖ.

 

In der Schule, bei der Bühne Heidenreichstein und in der Lehrer-fortbildung versuche ich einen Teil meiner bescheidenen Kenntnisse, die ich mir in mehr als 30 Wochenendseminaren und in der jahrelangen Praxis angeeignet habe, weiterzugeben.