"Spiele für draußen" - erschienen am 8. Februar 2016

Nach dem guten Feedback und den vielen positiven Reaktionen auf das sehr  praxisorientierte Buch mit der Spielesammlung, fragte der Verlag an der Ruhr bei mir an, ob ich nicht auch ein Buch mit „Spielen für draußen“ zusammenstellen möchte. 

Dieses ist im Februar 2016 erschienen. Es beinhaltet   155 Spiele für draußen - auf der Wiese, im Wald, im Schulhof und im Garten.

Wie das vorherige Buch wendet es sich an alle Lehrkräfte, Erzieher/innen, Eltern und Erziehungs-berechtigte sowie an alle in der Kinder- und Jugendarbeit tätigen Menschen.

Spielesammlung beim Verlag an der Ruhr - Sept. 2014

Im Mai 2013 habe ich mein Konzept für eine umfassende Spielesammlung (schnell, einfach, fun-orientiert, mit wenig Aufwand und Materialien) an einige pädagogische Verlage in Deutschland und Österreich geschickt. Kurze Zeit danach erhielt ich eine positive Antwort und so wird dieses Spielebuch ab September 2014 beim renommierten Verlag an der Ruhr erscheinen und im gesamten deutschsprachigen Raum erhältlich sein - natürlcih auch online, wie z.B. bei Amazon, Thalia, Veritas, Weltbild, u.v.a.

Darin enthalten sind 300 Spiele aller Art. Sie brauchen keine lange Vorbereitung, sind nicht zu zeitintensiv und man benötigt fast keine Materialien dazu.  

Zu finden sind in der umfangreichen Sammlung v.a. Reaktions-, Konzentrations-, Kennenlern-, Kooperations- und einfache Bewegungsspiele, bzw. Übungen und Spiele zur Sensibilisierung, zur Förderung der Kreativität oder einfach nur "Just for fun".


Hier der Link zum Verlag an der Ruhr:    www.verlagruhr.de

     

Buch über Peermediation

 

Im Mai 2009 wurde meine Masterarbeit über Peermediation in Buchform veröffentlicht.

 

"Peer-Mediation: Konfliktregelung und Streitschlichtung in der Schule: Planungskonzept zur erfolgreichen Einführung und Umsetzung von Peer-Mediation"

 

Auch dieses Buch ist in allen Buchhandlungen bestellbar und im Internet erhältlich.


 

 

Mein Buch zur Peermediation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.9 KB

ECHA-Diplomarbeit zum Thema Underachiever

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Phänomen des Underachievements im Bereich der Hochbegabung.
Im theoretischen Teil wird zunächst der Begriff der Hochbegabung definiert, gefolgt von Modellen und Identifikations- und Fördermaßnahmen.
Der Hauptteil behandelt die Thematik des Underachievers. Fragen wie "Was ist ein Underachiever?", "Wie wird man dazu gemacht?" werden dabei ebenso behandelt wie die theoretischen Möglichkeiten Underachiever zu erkennen und zu identifizieren. Am Ende finden sich Beispiele für konkrete Hilfs- und Fördermaßnahmen.
Im praktischen Teil steht ein leicht zu handhabender Fragebogen im Zentrum. Mit Hilfe dessen und den Anregungen in der Folge ist es eventuell möglich, Underachiever schon im Vorfeld, bei Verdacht, schnell und einfach zu identifizieren.
Die beschriebenen Hilfs- und Beratungsmaßnahmen auf breiter Basis könnten für eine Lösung der Underachievement-Problematik des Kindes sorgen. Schließlich werden mögliche Vorgangsweisen beschrieben, wenn Lehrkräfte mit dem Thema in der Praxis konfrontiert sind. 

Bestellbar in allen Buchhandlungen und im Internet erhältlich.

Weiters:

Peermediation als Chance - mediation_akt
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Erkennen von Underachievern - OEZBF_Heft
Adobe Acrobat Dokument 725.9 KB
Interview_Pfarrbrief_2009.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.2 KB