Chat.at 2010

 

Das Herrenseetheater war bei den Musical-Aufführungen Ende Juni 2010 vier Mal "ausverkauft". Ein kurzes Video in YouTube gibt es hier:

 

Die Hauptschule Litschau thematisierte im Musical "www.chat.at" die modernen Kommunikationsformen wie Facebook, Twitter, SMS oder Chatten. Nicht Anonymität, sondern menschliche Begegnungen und Gespräche mit Freunden, Bekannten und Eltern sollten für junge Leute eigentlich noch wichtiger sein. Diese Botschaft versuchten HOL Andreas Krenner, der für Regie und Organisation zuständig war, und HOL Heidi Müller, die Verantwortliche für den musikalischen Teil, dem Publikum zu vermitteln. Über 750 Kinder und Erwachsene konnten sich von den Leistungen der 50 engagiert mitwirkenden Schüler und Schülerinnen der Hauptschule Litschau überzeugen. Die Zuschauer klatschten begeistert mit und so gab es am Ende als Lohn den wohl-verdienten Applaus für alle Beteiligten. Das gesamte Ensemble einigte sich, passend zur Thematik, einen Teil des Reingewinns für einen UNICEF-Baustein zu spenden. So kann im afrikanischen Malawi um EUR 320,- eine Handpumpe für einen Schulbrunnen gekauft werden.