"Wenn man einen Menschen bessern will, muss man ihn erst einmal respektieren."

Peer-Gruppe an der NMS Litschau

Nach Überprüfung und Evaluation des unten stehenden Projekts bin ich zum Entschluss gekommen, die Ausbildung von Peers zu forcieren und mediative Elemente der Streitschlichtung in diese Treffen einzubauen. Seit dem Schuljahr 2011/12 gibt es nun ein anderes Gremium, nämlich das der Peer-Gruppe. Diese besteht aus den ausgebildeten Peer-Mediator/innen der Vorjahre, sowie aus allen Klassensprecher/innen und deren Stellvertreter/innen. In dieser Zusammensetzung besprechen wir bei den monatlichen Treffen Probleme in der Klasse und Schule, es gibt diverse Trainings, aber auch Gespräche darüber, was wir an unserer Schule verändern und verbessern können. Außerdem werden aus diesem Kreis zwei Schulsprecher/innen gewählt, die bei Sitzungen des Schulforums und anderen wichtigen Besprechungen (z.B. "Gesunde Schule") dabei sind. Diese Veränderung des Projekts hat sich insofern bewährt, dass alle Klassen durch mindestens zwei Kinder vertreten sind und die jüngeren Schüler/innen von den älteren lernen können. Außerdem tut diese Durchmischung der Gruppe sehr gut und fördert die soziale Gemeinschaft.

Peer-Mediation (Streitschlichtung)

Nachdem im Bereich der Gewaltprävention, auch von schulischer Seite, nie genug getan werden kann, gibt es seit dem Schuljahr 2008/09 ein neues Projekt an der Hauptschule Litschau. Es läuft unter dem Titel "Wir sind KLASSE" und wird von mir betreut. (Fotos siehe unten!)

So wurden im 1. Semester 2008-09 in allen Klassen Workshops abgehalten, wo es v.a. um Kommunikation und Gemeinschaft ging. Im 2. Halbjahr gab es noch einmal jeweils zweistündige Seminare für alle Schüler und Schülerinnen der Hauptschule Litschau, Hauptthema war dieses Mal Konfliktregelung.

Parallel begann ich mit der Ausbildung von 12 Schüler/innen zu so genannten Peer-Mediator/innen. Dieses Projekt soll in den nächsten Jahren weiterlaufen und fixer Bestandteil des Konfliktmanagements an der NMS Litschau werden.

Outdoor-Wochenende der Peergruppe im Mai 2016

 

Seit mittlerweile nun schon 8 Jahren besteht an der Neuen Mittelschule Litschau eine Konflikt- und Streitschlichtergruppe. Die Peers versuchen, positiv und gewaltpräventiv in ihren Klassen und an der Schule zu wirken. SR Andreas Krenner betreut diese Gruppe, bildet neue Mitglieder aus und bietet innerhalb und außerhalb der Schulzeit Trainings an. Den Höhepunkt des heurigen Schuljahres bildete das Outdoor-Wochenende am 20. und 21. Mai. Standen zuerst methodische Übungen zum Konfliktmanagement am Programm, gab es am späten Nachmittag eine sechs Kilometer lange Erlebniswanderung und Fotorally. Der Abend klang dann gemütlich mit Grillen und Tratschen beim Lagerfeuer aus. Nach der Übernachtung in der "Wildnis" und einem gemeinsamen Frühstück gab es für die Schülerinnen und Schüler noch einige Spiele und Übungen zur Förderung der Gemeinschaft sowie Outdoor-Aufgaben in Teams. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende mit vielen neuen Erfahrungen und jeder Menge Spaß.

 

Ausbildung beim Outdoorwochenende der Peers im Mai 2013

Den Höhepunkt dieses Schuljahres bildete das Outdoor-Wochenende am 3. und 4. Mai. Standen zuerst methodische Übungen zum Konfliktmanagement am Programm, gab es am späten Nachmittag eine 6 km lange Fotorallye. Der Abend klang mit Grillen beim Lagerfeuer und Tratschen aus. Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es für die Schülerinnen und Schüler noch einige Spiele und Übungen zur Förderung der Gemeinschaft sowie Outdooraufgaben in Teams. Alles in allem war es wieder ein sehr nettes Wochenende mit vielen neuen Erfahrungen. 

Ältere Ausbildungen von 2008/09 - 2010/11