"Wenn das, was man tut, nicht wirkt, dann sollte man etwas anderes tun!"

 

MediatorInnen stehen außerhalb des Konfliktes. Sie ...

  • werten und urteilen nicht und treffen keine Entscheidungen.
  • sind für die Struktur, die Methoden, den Verlauf der Verhandlungen, für die Kommunikation und das Verfahren verantwortlich.
  • sind zu Allparteilichkeit und Neutralität sowie Verschwiegenheit verpflichtet.
  • respektieren alle Teilnehmer/innen und sorgen dafür, dass jede Partei ihre Sichtweise präsentieren kann.
  • gehen auf das Interesse und die Bedürfnisse aller Teilnehmer/innen ein.
  • achten darauf, ein eventuell vorhandenes Machtungleichgewicht auszugleichen.
  • machen weiters darauf aufmerksam, wenn die erwogenen Vereinbarungen unrealisierbar erscheinen oder gesetzwidrig sind.
  • betrachten alle Teilnehmer/innen als eigenverantwortlich.
  • unterstützen die Streitparteien, selber Lösungsideen zu erarbeiten.